Kategorien
Blog Software

IoT Produkte gehören uns gar nicht

Für viele mag das überraschend sein, aber auch wenn wir die Hardware physikalisch besitzen: Die IoT Produkte gehören uns gar nicht.

Die Situation ist zwar auf den ersten Blick etwas besser, als wenn man z.B. e-books liest. Dabei besitzt man ja nicht einmal ein physikalisches Exemplar, das man anfassen kann.

Aber für viele IoT Geräte benötigt man nicht nur die Software in den Geräten – das ist ja für uns inzwischen normal – sondern auch einen Cloud Service. Und wenn dieser Cloud Service nicht mehr zur Verfügung steht, dann kann man auch das Gerät ggf. überhaupt nicht mehr benutzen.

IoT Produkte gehören uns gar nicht
IoT Produkte

Also sollte man sich diesen Randbedingungen auch vorher bewusst sein. Entweder man akzeptiert das, und das Gerät kann ggf. neu gekauft werden. Oder es besteht die Möglichkeit, das Gerät auch ohne den Service zu betreiben.

Ansonsten kann es passieren, daß man für sein Smart home die Geräte ein paar mal kaufen muß.

https://netzpolitik.org/2020/internet-der-dinge-die-produkte-gehoeren-gar-nicht-uns/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.