Kategorien
Blog

Im Anthroprozän leben

Nach Ansicht von vielen Wissenschaftlern befinden wir uns aktuell im sogenannten Anthroprozän.

Damit ist gemeint, daß die Menschheit den Planeten Erde sehr stark beeinflußt, und meist im negativen Sinn.

Auch der Philosoph Gerd Scobel hat ein gutes Video dazu.

Ich finde es gut, daß sich die junge Generation, angetrieben von Greta Thunberg, nicht mehr damit zufrieden gibt, einfach weiter zu machen wie in den letzten tausenden von Jahren. Wenn wir nur einfach den Kopf in den Sand stecken, wird es uns genauso ergehen wie den Menschen auf den Osterinseln. Die haben – nach der Theorie von Jared Diamond – ihre Umgebung so stark ausgebeutet, daß sie irgendwann dort nicht mehr leben konnten und ausstarben. Das wird in größerem Maßstab dann für die gesamte Menschheit und den Planeten Erde passieren. Unter der Annahme, daß wir uns irgendwann nicht mehr so schnell anpassen können. Noch nicht einmal mit Technologie.

Dazu gibt es mindestens zwei unterschiedliche Ansätze:

  • Wir wirtschaften wesentlich nachhaltiger und zögern damit den Exodus hinaus
  • Wir machen so weiter wie bisher und suchen uns einen anderen Planeten, auf dem wir dann so weitermachen wie bisher

Ja, irgendwann, in ein paar Millionen Jahren, wir es sowieso zu heiß werden für uns auf dem Planeten Erde. Dann brauchen wir sowieso eine Lösung.

person holding plastic bottles and hose
Plastik, Photo by Daria Shevtsova on Pexels.com

Nachhaltigkeit

Ja, wir wollen leben, weil es einfach schön ist. Und wir wollen es so bequem wie möglich haben. Das heißt aber nicht, daß wir ohne Respekt leben müssen. Respekt gegenüber unseren Nachkommen, Respekt gegenüber anderen Lebewesen, und Respekt gegenüber unserem Planeten Erde. Inzwischen haben wir ein einigermaßen gutes Verständnis wie Systeme funktionieren. Manchmal nicht sehr genau, wie bei dem Golfstrom. Aber doch gut genug, um zu verstehen, was wir nicht machen sollten.

Zu anderen Welten

Der andere Ansatz ist, daß wir uns andere Welten erschließen. Das kann der Mars sein, oder auch andere Planeten in unserer Galaxy. Auch wenn es noch etwas dauern wird, bis wir dazu in der Lage sind.

In anderen Galaxien macht es nach heutigem Stand nicht viel Sinn, da die Reisezeiten viel zu lange sind. Dazu müßte man dann Raumschiffe haben, auf denen Menschen autark leben könnten. Wenn wir nur die Lebensdauer für die durchschnittliche Menschheit betrachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.