Kategorien
Blog Fotos Reisen

Trier, Deutschlands älteste Stadt

Es ist es definitiv wert, ein paar Tage in Trier, Deutschlands ältester Stadt, zu verbringen.

Es gibt acht Besichtigungsstätten, die ein Weltkulturerbe der UNESCO sind. Darunter das sehr berühmte Porta Nigra, bei dem der Bau bereits im 2. Jahrhundert nach Christi unter den Römern begonnen hat.

Ein weiteres Highlight ist das Amphitheater, das liebevoll wieder renoviert wurde. Besonders der Bühnenkeller ist sehenswert.

Und die Römer sind natürlich berühmt für ihre Bäder. Besonders hervorzuheben sind dabei die Kaiserthermen und die Barbara Thermen.

Von der Mariensäule auf der anderen Seite der Mosel hat man einen herrlichen Panorama Blick auf die Stadt!

Wie immer hier ein „paar“ Bilder von meinem Trip.

Trier, Deutschlands älteste Stadt
Porta Nigra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.